24. September: Sendung von Radio Angekommen

Integration der Flüchtlinge – hat Wiesbaden das geschafft?

 

Haben wir es geschafft – „Wir schaffen das“, versicherte Angela Merkel 2015, als plötzlich hunderttausende von Flüchtlingen nach Deutschland kamen. Mit der Bundestagswahl am Sonntag endet die Ära Merkel – ein Anlass, um nachzufragen, wie in Wiesbaden die Integration von mehr als 5000 Flüchtlingen gelungen ist. Der Verein Angekommen Wiesbaden e.V., der seit 2014 Migranten Deutschunterricht erteilt, interviewt am Freitag auf Radio Rheinwelle den Dezernenten für Soziales, Bildung, Wohnen und Integration, Christoph Manjura (SPD), und Tina Lehmann, eine Vertreterin des Wiesbadener Flüchtlingsrates. Sendetermin ist Freitag, 24. September 2021 um 17 Uhr. Radio Rheinwelle ist auf UKW 92,5 und im Internet zu hören.

Vom Neroberg zum Rabengrund

Kann ich soweit springen wie eine Maus, ein Hase oder vielleicht sogar ein Reh? Das war die große Herausforderung für einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Wanderung im Wiesbadener Stadtwald am 14. August. Und es war für alle ein Riesenspaß.

 

 

 

Im Rahmen des Projektes „Meine Stadt und ihre Umgebung“ ging es zunächst mit der Bahn auf den Neroberg, dann entlang des Waldlehrpfades zum Rabengrund und nach einem gemeinsamen Picknick durch das Nerotal zurück. Für die Frauen und Männer verschiedener Kurse von Angekommen war der idyllische Rabengrund eine wahre Entdeckung. Ganz nebenbei waren es vier Stunden lockerer Deutschunterricht.

Meine Stadt und ihre Umgebung

Sie möchten interessante Orte in Wiesbaden und Umgebung kennenlernen und mehr über die Möglichkeiten der Stadt für sich und Ihre Familie erfahren? In eintägigen Exkursionen – vorwiegend am Wochenende – zeigen wir Ihnen die wunderbare Natur rund um die Stadt und lassen Sie teilhaben an kulturellen Angeboten. Und ganz nebenbei haben Sie für ein paar Stunden die Möglichkeit, ausschließlich Deutsch zu sprechen und so sicherer in der neuen Sprache zu werden.

Angekommen bei Radio Rheinwelle auf Sendung

Unsere Gesellschaft ist bunter, vielfältiger  geworden. Doch es gibt immer noch zu wenig Kontakte zwischen Deutschen und Migrantinnen/Migranten  sowie geflüchteten Menschen. Dadurch entstehen Ressentiments und Ängste. Dem wollen wir durch Information und Unterhaltung begegnen.  Radio Rheinwelle hat uns dafür einen eigenen Sendeplatz zur Verfügung gestellt, auf dem wir das Zusammenleben verschiedener Nationalitäten und Kulturen thematisieren – aus ganz unterschiedlichen Perspektiven.

Sendungen auf Radio Rheinwelle 92,5 und im Internet an folgenden Terminen:

 24.09. 2021, 22.10.2021, 19.11.2021, 17.12.2021, 14.01.2022, 11.02.2022, 11.03.2022, 08.04.2022, 06.05.2022, 03.06.2022, 01.07.2022, 29.07.2022, 26.08.2022, 23.09.2022, 21.10.2022, 18.11.2022, 16.12.2022.

Sendezeit 17.00 – 18.00 Uhr.