Unsere Gesellschaft ist bunter, vielfältiger  geworden. Doch es gibt immer noch zu wenig Kontakte zwischen Deutschen und Migrantinnen/Migranten  sowie geflüchteten Menschen. Dadurch entstehen Ressentiments und Ängste. Dem wollen wir durch Information und Unterhaltung begegnen.  Radio Rheinwelle hat uns dafür einen eigenen Sendeplatz zur Verfügung gestellt, auf dem wir das Zusammenleben verschiedener Nationalitäten und Kulturen thematisieren – aus ganz unterschiedlichen Perspektiven.

Sendungen auf Radio Rheinwelle 92,5 und im Internet an jedem ersten Freitag im Monat zwischen 17.00 – 18.00 Uhr.